Ehering fällt ins Wasser

Hilfe bei Trennung – Wie geht man in Österreich vor, wenn man sich scheiden lässt?

„Bis dass der Tod Euch scheidet“ ist der Satz, der wohl am häufigsten mit Hochzeiten in Verbindung gebracht wird. Leider sieht die Realität oft anders aus – viele Ehe werden heutzutage wieder geschieden. Eine Scheidung ist ein kompliziertes Verfahren, das mit vielen Fragen verknüpft ist. Dieser kleine Leitfaden soll deshalb eine erste Hilfe im Falle einer Trennung sein und eine Übersicht über die verschiedenen Aspekte geben, die mit einer Scheidung verbunden sind.

Hilfe bei Scheidung

Eine Scheidung ist nicht nur eine hochemotionale Angelegenheit, sondern auch ein langwieriger Prozess, der mit vielen Fragen und weitreichenden Konsequenzen verbunden ist. „Was muss ich bei einer Scheidung tun?“ diese Frage stellen sich viele. Der erste und wichtigste Schritt ist wohl, sich fachspezifische Hilfe zu suchen, die Unterstützung beim Trennungsprozess leisten kann. Denn bevor das Scheidungsverfahren beginnt, ist es unbedingt erforderlich, diesen Schritt sorgfältig zu planen und sich folgende Fragen zu stellen:

Die erste und wichtigste Frage sollte jedoch sein, wer Ihnen dabei helfen kann, diese Fragen zu klären und Ihre Ansprüche durchzusetzen. Einer der Gründe, warum eine Scheidung eine so komplizierte Angelegenheit ist, ist ohne Zweifel die komplizierte Rechtslage, die damit verknüpft ist. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, sich an einen kompetenten Anwalt für Familienrecht zu wenden.

Zwar besteht in Österreich bei einer Scheidung keine unbedingte Anwaltspflicht, dennoch sollte man nicht auf die Unterstützung eines Rechtsanwaltes verzichten, da die juristischen Sachverhalte einer Ehescheidung für einen Laien nur schwer zu durchschauen sind. Selbst bei einer einvernehmlichen Scheidung kann es so zu Komplikationen kommen, wenn man auf rechtliche Unterstützung verzichtet.

Scheidungsberatung – an wen wende ich mich?

An wen wende ich mich, wenn ich Fragen habe? Es gibt zahlreiche Anlaufstellen, die sich auf Scheidungsberatung spezialisiert haben. Dabei gibt es sowohl Websites, die Online-Beratung anbieten als auch Angebote von Familienberatungsstellen, die in einigen Fällen sogar kostenlos angeboten werden. Durch die Fülle des Angebots ist es schwer, einen Überblick zu finden und herauszufinden, welcher Service für die eigenen Bedürfnisse nun geeignet ist. Aus finanziellen Gründen könnte man versucht sein, sich für kostenlose Beratung zu entscheiden. Dabei sollte man allerdings bedenken, dass solche Angebote in erster Linie dafür gedacht sind, einen ersten Überblick über die dringenden Fragen zur Scheidung zu vermitteln. Diese Services sind keinesfalls dafür geeignet, die Hilfesuchenden während des gesamten Scheidungsprozesses mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Für eine umfassende und individuelle Beratung ist daher ein Rechtsanwalt geeignet, der genügend Zeit mitbringt, um auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingehen zu können, um sich eine Strategie für das Scheidungsverfahren zu überlegen

Einvenehmlich oder strittig? So hält man das Scheidungsverfahren unkompliziert

Ein Scheidungsverfahren kann als erfolgreich betrachtet werden, wenn es möglichst schnell und reibungslos abgewickelt und beim Scheidungsvergleich eine zufriedenstellende Lösung für alle Beteiligten gefunden werden kann. Damit dies der Fall ist, ist die Unterstützung eines kompetenten Rechtsbeistandes bereits die halbe Miete. So ist es bei einer strittigen Scheidung essenziell, Rosenkriege und emotionale Konflikte bzw. Meinungsverschiedenheiten mit dem Ex-Partner zu vermeiden. Denn so können langwierige Scheidungsverfahren und etwaige Folgeprozesse verhindert und Kosten gespart werden. Zudem ist es wichtig, sich zuvor detailliert von seinem Rechtsbeistand über seine Rechte und Pflichten beraten zu lassen und darüber, welche Vorstellungen realistisch sind wie man diese erreichen kann. Mit dem eigentlichen Gerichtsverfahren sollte erst begonnen werden, wenn man sich eine vernünftige Strategie erarbeitet hat. Begeht man dabei den Fehler, auf juristische Hilfe bei der Trennung zu verzichten, ist das Risiko hoch, dass sich das Verfahren unnötigerweise verkompliziert, dass man Entscheidungen trifft, die man später bereut, oder dass zusätzliche Kosten fällig werden.

Scheidungsverfahren, Kosten, Leben nach der Scheidung

Was muss man über das Scheidungsverfahren wissen? Wie viel kostet eine Scheidung? Und wie sieht das Leben nach der Ehe aus? In den jeweiligen Artikeln gibt Scheidungsinfo.at einen kurzen Überblick über diese Fragen:

Das Scheidungsverfahren

Wie der Ablauf eines Scheidungsverfahren aussehen wird, ist grundsätzlich davon abhängig, ob es sich um eine einvernehmliche oder eine streitige Scheidung handelt und ob man sich über die Umstände einig ist oder nicht. Das Scheidungsverfahren selbst wird durch den Scheidungsantrag eingeleitet, im Falle einer streitigen Scheidung durch eine Scheidungsklage. Abgeschlossen wird der Prozess durch den Scheidungsvergleich, bei dem die einzelnen Aspekte wie Vermögensaufteilung, Unterhaltsfragen und Kindesobsorge ausgehandelt wird.

Mehr Infos zum Scheidungsverfahren gibt es hier.

Scheidung und Kosten

Die Basiskosten einer Scheidung bestehen in Österreich aus bestimmen Gebühren, die sich weitestgehend auf den Verwaltungsaufwand beziehen. Diese Gebühren werden verrechnet für

  • Scheidungsantrag
  • Scheidungsvergleich
  • ggf. Übertragung einer Liegenschaft
  • ggf. Scheidungsklage (im Falle einer streitigen Scheidung)

Dazu kommen noch die Kosten für das Anwaltshonorar. Wie sich dieses zusammensetzt, erfahren Sie hier

Detailliertere Infos zu den Kosten einer Scheidung finden Sie hier.

Leben nach der Scheidung

Auch nach der Scheidung wird das Leben weiterhin mit dem Ex-Partner verknüpft sind. Das liegt an Dingen wie Unterhalt oder die Kindesobsorge. Wie das nacheheliche Leben aussehen wird und wie man das neue Leben meistert, darüber erteilen wir in diesem Artikel Auskunft.

Steht eine Scheidung an, so kann es gut sein, dass man das Gefühl hat, vor lauter Bäumen den Wald nicht zu sehen. Doch wenn man sich in einer Trennung befindet und sich kompetente Hilfe sucht, so kann man auch diese schwierige Phase seines Lebens bewältigen.

 


Finden Sie Ihren passenden Scheidungsanwalt!

[gd_advanced_search]

Scheidungsinfo.at arbeitet mit Rechtsberatern für Familienrecht in diesen Orten in Österreich